Karten
kaufen
Spielplan

Stellenangebote

Mitarbeiter:in (w/m/d) für den Vertrieb und die Theaterkasse

Das Oldenburgische Staatstheater sucht zum 1. September 2021 zunächst bis Ende des Jahres als Krankheitsvertretung eine/n Mitarbeiter:in (w/m/d) für den Vertrieb und die Theaterkasse.

Zu den Hauptaufgaben gehören das Buchen und Verwalten von Eintrittskarten unter Verwendung des Ticketsystems EVENTIM sowie die Kassenabrechnung und die Bearbeitung von Kunden- und Gruppenanfragen per Post, Mail und Telefon sowie Kundenservice und -Pflege.

Für die Arbeitszeit gilt die Gleitzeitregelung der Verwaltung des Staatstheaters.

Bewerberinnen und Bewerber sollten über eine kaufmännische Ausbildung oder über die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten verfügen oder den Verwaltungslehrgang I erfolgreich absolviert haben. Kommunikationsstärke, gute Umgangsformen und EDV-Grundkenntnisse sowie Teamfähigkeit und Flexibilität sind erforderlich. 

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 5 der Entgeltordnung. 

Es ist eine Arbeitszeit von durchschnittlich 26 Wochenstunden vorgesehen. 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20. August 2021 an das 

Oldenburgische Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per E-Mai an Henryk.Henschkewhatever@Staatstheater-OL.Niedersachsen.de erbeten.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

Sachbearbeiter:in (w/m/d) für die Bezügestelle

Das Oldenburgische Staatstheater bespielt regelmäßig fünf Bühnen in zwei Spielstätten. Das Siebenspartentheater in öffentlicher Trägerschaft bietet Vorstellungen der eigenen Ensembles in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Konzert, Kinder- und Jugendtheater sowie Niederdeutsches Schauspiel in Kooperation mit der August-Hinrichs-Bühne, die ausschließlich Stücke in niederdeutscher Sprache spielt, Sparte 7 (spartenübergreifend), ferner zahlreiche Gastspiele, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Das Theater beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter.

Im Oldenburgischen Staatstheater ist zum 1. Juli 2021 der Arbeitsplatz

eines Sachbearbeiters (w/m/d) für die Bezügestelle

befristet bis zum 30.09.2022 zu besetzen. Der Befristungsgrund kann eine Beschäftigung über den 30.09.2022 hinaus erfordern. Des Weiteren ist in diesem Bereich im Jahr 2023/2024 eine  Vollzeitstelle nach zu besetzen.  

Die Aufgaben dieses Arbeitsplatzes umfassen insbesondere

  • die termingerechte Bearbeitung der Entgeltangelegenheiten (einschl. Monats-und Jahresabschluss) für künstlerische Beschäftigte des Oldenburgischen Staatstheaters,
  • die Berechnung und Zahlbarmachung der Entgelte einschließlich der Krankenbezüge und Urlaubsvergütungen,
  • die Feststellung der Versicherungspflicht in der Sozial- und Zusatzversicherung,
  • Auskünfte an Beschäftigte einschließlich der Beratung sowie des erforderlichen Schriftverkehrs,
  • die Erstellung von Personal- und Arbeitskostenstatistiken sowie Zuarbeiten für die Buchhaltung
  • die Betreuung und Pflege der Entgeltabrechnungssoftware in Abstimmung mit den Firmen und dem Systemadministrator.

Die Tätigkeit erfordert umfassende Kenntnisse der einschlägigen Regelungen des Sozialversicherungs-, Zusatzversicherungs- und Lohnsteuerrechts. Bewerber:innen sollen daher über umfassende Kenntnisse dieser Rechtsgebiete verfügen oder die Bereitschaft mitbringen, sich diese Kenntnisse anzueignen. Der sichere Umgang mit den im Hause eingesetzten Informations- und Kommunikationstechniken, insbesondere mit den MS-Office Produkten Word, Excel und Outlook wird vorausgesetzt. Erfahrungen mit einer Entgeltabrechnungssoftware sind wünschenswert. Das Staatstheater verwendet die Abrechnungssoftware SP Data. Es erfolgt eine Einarbeitung durch die bisherige Arbeitsplatzinhaberin.

Neben der Bereitschaft und Fähigkeit zur verantwortungsvollen und selbstständigen Tätigkeit sollten die Bewerber:innen auch in der Lage sein, teamorientiert zu arbeiten. Erwartet wird darüber hinaus ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit.

Bewerber:innen sollen über die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zur/zum Personalkauffrau/-mann, über eine kaufmännische Ausbildung mit der Zusatzqualifikation IHK-Fachkraft Personalwesen verfügen oder den Verwaltungslehrgang I erfolgreich absolviert haben. Bewerbungen von ausgebildeten bzw. weitergebildeten Lohnbuchhalter:in sind ebenfalls gewünscht.

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 38,5 Wochenstunden und wird mit der Entgeltgruppe 9a der Entgeltordnung zum TV-L bewertet/vergütet.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Henschke (Tel.: 0441 / 2225-149) gern zur Verfügung.

Die Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20. August 2021 an das

Oldenburgische Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per E-Mail (Henryk.Henschkewhatever@Staatstheater-OL.Niedersachsen.de) erbeten.

Die Rückgabe von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

Aushilfstätigkeit im Garderoben- und Einlassdienst

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Vorstellungsbereich.

Sie haben Spaß und Freude am Umgang mit Menschen und heißen unsere Gäste willkommen, nehmen die Garderobe an oder sind im Einlass bei der Kartenkontrolle eingesetzt. Sie haben den Servicegedanken verinnerlicht und besitzen ein hohes Maß an Teamfähigkeit. Wenn Sie zu dem noch zeitlich flexibel sind , sollten wir uns kennenlernen.

Die Vergütung beträgt 9.60 € je Stunde und wird auf Minijob-Basis, max. 450 €,  abgerechnet.

Über Ihre, per Email verschickte Kurzbewerbung (ab 1.September), freut sich:

Monika Kothe,
Leitung Vorstellungsdienst und Gästeservice

Email:monika.kothewhatever@staatstheater-ol.niedersachsen.da

Ankleider:in im Abenddienst (m/w/d)

Das Oldenburgische Staatstheater möchte ab dem 02. September 2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Arbeitsplätze in der Kostümabteilung besetzen:  

  • eine/n Ankleider:in im Abenddienst (m/w/d) in Teilzeit mit 20 Wochenstunden für den Bereich der Herrenschneiderei und
  • eine/n Ankleider:in im Abenddienst (m/w/d) in Teilzeit mit 20 Wochenstunden für den Bereich der Damenschneiderei

Zu den Aufgaben gehören das An- und Umkleiden der Darsteller:innen vor und während der Proben und Vorstellungen. Dabei erwarten wir zeitliche Flexibilität, da auch an Sonn- und Feiertagen gearbeitet wird. Weitere Aufgaben sind die korrekte Pflege, Wartung und Reparatur von Kostümteilen in Zusammenarbeit mit den Werkstätten. Vor und nach den Vorstellungen muss die Vollständigkeit der Kostüme überprüft werden.

Diese Aufgabenwahrnehmung erfordert eine hohe selbständige, verantwortungsbewusste und engagierte Arbeitsweise.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung im textilen Bereich, als Modeschneider:in, Maßschneider:in oder einem artverwandten Beruf ist von Vorteil. Außerdem werden Kenntnisse in der Pflege und Reparatur von Kleidungsstücken vorausgesetzt. Ausreichende körperliche Fitness für den Transport der benötigten Kostüme ist notwendig.

Die Tätigkeit erfordert ein Höchstmaß an Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Umsicht und Flexibilität sowie Sorgfalt im Umgang mit den Kostümen.

Diese Stelle hat eine 6-Tage-Woche nach Maßgabe eines Wochendienstplanes. Kurzfristige Änderungen des Dienstplanes sind möglich (z.B. aufgrund von Krankheitsausfällen im technischen/künstlerischen Personal). Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 2 der Entgeltordnung zum TV-L. Ferner wird eine Theaterbetriebszulage gewährt.                                                                                        

Der Jahresurlaub muss möglichst während der Theaterferien in den Monaten Juli/August genommen werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, eine Behinderung oder Gleichstellung möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist seitens der Kostümabteilung, Frau Etta Braukmann, Tel. 0441/2225-189.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20. August 2021 an das

Oldenburgische Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per E-Mail an Ingrid.Vogelwhatever@Staatstheater-OL.Niedersachsen.de erbeten.

Die Rückgabe von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

Leitung der Abteilung Veranstaltungstechnik

Das Oldenburgische Staatstheater bespielt regelmäßig fünf Bühnen in zwei Spielstätten. Das Siebenspartentheater in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen bietet Vorstellungen der eigenen Ensembles in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Konzert, Kinder- und Jugendtheater, Sparte 7 sowie Niederdeutsches Schauspiel in Kooperation mit der August-Hinrichs-Bühne, die ausschließlich Stücke in niederdeutscher Sprache spielt, ferner zahlreiche Gastspiele, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Das Theater beschäftigt ca. 430 Mitarbeiter.

Das Oldenburgische Staatstheatersucht zur Spielzeit 2021/2022 ab dem 02. September 2021 eine Leitung der Abteilung Veranstaltungstechnik.

Die Abteilung Veranstaltungstechnik betreut in einem kleinen, kreativen Team die Ton-, Medien-, Beleuchtungs- und Bühnentechnik der Veranstaltungsstätten Exerzierhalle, des Spielraums, an Außenspielorten und ferner den Probenbetrieb im Probenzentrum. Darüber hinaus hat die Abteilung eine federführende Rolle bei der Umsetzung von digitalen Projekten im Theater.


Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Einsatzplanung für die Beschäftigten der Abteilung,
  • die Teilnahme an allen produktionsbezogenen Besprechungen,
  • die Vorbereitung und Durchführung der technischen Einrichtungen,
  • die Beratung der Werkstätten beim Dekorationsbau,
  • die Planung von szenischen Umbauten,
  • die Betreuung von Endproben,
  • die Betreuung digitaler Projekte,
  • Video,
  • die Durchführung von Sicherheitsunterweisungen,
  • die Dokumentation,
  • die Aktualisierung der Stückunterlagen,
  • die Planung und Durchführung von Gastspielen,

Anforderungen

Wir erwarten:

  • die Qualifikation als Theatermeisterin oder Theatermeister bzw. als Meisterin oder Meister für Veranstaltungstechnik;
  • technisch-organisatorische Fähigkeiten sowie gute EDV-Kenntnisse;
  • ausgeprägte Führungs- und Kommunikationskompetenz;
  • Einfühlungsvermögen und ein hohes Maß an Verständnis für künstlerische Prozesse;
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit;
  • einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in der Medientechnik;
  • die Bereitschaft zu theaterüblichen flexiblen Arbeitszeiten.


Der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B (Personenkraftwagen) ist wünschenswert.

Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag NV Bühne mit durchschnittlich 40 Wochenstunden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 30. Juli 2021 erbeten schriftlich an 

Oldenburgische Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per E-Mail an: Guenter.Rieblwhatever@Staatstheater-OL.Niedersachsen.de ».

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

Hospitant:in (m/w/d) Ausstattung/ Kostümbild

Das Oldenburgische Staatstheater beschäftigt rund 450 Mitarbeiter:innen und deckt mit seiner Bandbreite ein großes künstlerisches Spektrum ab. In den Sparten Oper, Konzert, Schauspiel, Ballett, Junges Staatstheater, Niederdeutsches Schauspiel und Sparte 7, die Raum für Spartenübergreifendes und Experimentelles bietet, stehen jede Saison über 30 Premieren und über 25 Konzerte auf dem Spielplan. Das Oldenburgische Staatstheater verfügt über vier Spielstätten und bedient damit im Nordwesten ein weites Einzugsgebiet. Mithilfe der Theatervermittlung ist es ein großes Ziel des Staatstheaters, im Rahmen der kulturellen Teilhabe und Bildung, Verbindungstüren zwischen Publikum und Produktionen, zwischen regelmäßigen Besucher:innen und denen, die noch zaghaft sind, zwischen drinnen und draußen zu öffnen und auch die Möglichkeit zu bieten, selber aktiv zu werden.

Das Oldenburgische Staatstheater sucht für eine Schauspielproduktion „Maria Stuart“:

Hospitant:innen (m/w/d)
im Bereich Ausstattung, Schwerpunkt Kostümbild
für folgenden Zeitraum: 13.September 2021 bis 06. November 2021

Wir bieten:
Die Hospitanten/innen haben die Möglichkeit zur Mitarbeit im Bereich Kostümbildern bzw. Ausstattung im Rahmen der oben genannten Produktion, wobei sie vielfältige Einblicke in Theaterbetrieb gewinnen können. 

Wir erwarten:

  • Interesse und Freude am Theater - speziell: Kostümbild
  • Teamfähigkeit, Engagement
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit
  • handwerkliches Geschick

Eine Vergütung der Hospitanzen kann nicht erfolgen.
Die Bewerber:innen, die die Voraussetzungen erfüllen und sich für die Stelle interessieren, werden gebeten, bis zum 01.09.2021 die üblichen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse zu senden:

Oldenburgisches Staatstheater
Produktionsabteilung
Theaterwall 19
26122 Oldenburg


Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail einreichen, bitten wir darum die Unterlagen in einer mehrseitigen PDF-Datei zusammenzufassen und zu senden an: Takaya.Kobayashiwhatever@Staatstheater-Ol.Niedersachsen.de ».

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.

Statist:innen auf und hinter der Bühne

Wir suchen immer technisch versierte, zeitlich flexible Menschen, die uns im technischen Bereich hin und wieder unterstützen. Dazu zählen vor allem das Bedienen des Verfolgerscheinwerfers und Bühnenumbauten während diverser Vorstellungen. Der Einsatz als Statist:in erfolgt bedarfsabhängig und erfordert zeitliche Flexibilität. Die Vergütung beträgt 9,60€ je Stunde auf Minijob-Basis bis max. 450€. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Philipp Westerhoff unter statisterie-staatstheater-olwhatever@gmx.de ».

Hier einfach den Antrag zur Aufnahme in die Statisteriekartei herunterladen (PDF, 281 kB) ».

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner