Freitag, 25. April

Schauspiel

20:00 - 21:00 Uhr, Kleines Haus

Munch und van Gogh-Der Schrei der Sonnenblume

von Marc Becker
19:30 Kurzeinführung
Abo SFr1, Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Die nächsten Premieren

Samstag, 26. April

Junges Staatstheater

16:00 - 17:00 Uhr, Spielraum

De Koh Rosmarie

von Andri Beyeler
ab 5 Jahren
Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Donnerstag, 08. Mai

Schauspiel

20:00 Uhr, Kleines Haus

Übersee (UA)

von Jan Neumann
Abo P, Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Samstag, 10. Mai

Niederdeutsches Schauspiel

19:00 Uhr, M

Männerhort - Een Platz för Kerls

von Kristof Magnusson
Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Freitag, 16. Mai

Schauspiel

19:30 Uhr, Großes Haus

Monty Python's Spamalot

John du Prez und Eric Idle
Abo P, Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Sonntag, 18. Mai

Junges Staatstheater

15:00 Uhr, Exerzierhalle

Der Fuchs, der den Verstand verlor (UA)

von Jesse Broekmann
Freier Verkauf

mehr Informationen
Karten bestellen

Das neue Spielzeitheft ist da!

Das Spielzeitheft für die Saison 14/15 ist da und liegt ab sofort an der Theaterkasse und allen Spielstätten aus. Als PDF können Sie es auch hier herunterladen.

Aller guten Dinge sind drei!

Nach dem Heidelberger Stückemarkt (25.4.-4.5.) und den Mülheimer Theatertagen (17.-7.6.) ist die Produktion von Laura de Weck und Thom Luz nun auch zu den renommierten Autorentheatertagen am Deutschen Theater in Berlin (5.-14.6.) eingeladen.

zum letzten Mal in Oldenburg: Do 24. April in der Exerzierhalle

»Ein Sprachmusikabend, der ambitioniert ist, inhaltlich wie formal, und doch nicht spröde. Der Abend ist gewitzt und witzig. Dem ,,Archiv des Unvollständigen'' fehlt es an nichts.«, schreibt Spiegel Online und wählt die Produktion in seiner aktuellen Umfrage zu einem der fünf besten neuen Stücke des Jahres 2013.

Karten
Infos 

Ludwig van Beethoven: 7. Sinfonie A-Dur, op. 92
Igor Strawinsky: Le sacre du printemps

Beethovens 7. Sinfonie - ebenso wie Strawinskys Sacre du printemps ein epochales Werk, das bereits 100 Jahre vorher mit ihrer von Gegensätzen und einer extremen Rhythmisierung geprägten Musiksprache verwirrt und aufgewühlt hat.
Im 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters sind beide großen Werke unter der Leitung von GMD Roger Epple in den Weser-Ems-Hallen zu erleben!

Karten
Infos

Vorfreude auf Monty Python's Spamalot!

Always look on the bright side…

Schräg, witzig, speziell – Monty Python's Spamalot ist nicht nur eine wunderbare Parodie auf alle Broadway Shows, sondern vor allem ein Fest für die vielen Fans der britischen Komikergruppe. Die dürfen sich schon jetzt auf den Mai im Staatstheater freuen, wenn das Musical im Großen Haus Premiere feiert. Was sie offensichtlich auch tun: Die musikalischen Proben für Spamalot haben gerade begonnen und die Nachfrage nach Terminen steigt bereits.

Premiere ist am 16. Mai, man kann sich auch schon Karten für weitere Termine sichern:
Di 20., Fr 23., Fr 30 Mai, Fr 6. und So 15. Juni sowie So 20. und Mi 23. Juli

Theaterlandschaft Nordwest